Mittwoch, 12. November 2008

Wie verhält sich nun ein vorbildlicher Mensch 2.0?

UNIWAVE hat hat versucht meinen Affront dadurch abzufedern, das er reumütig ein paar halbgare Kommentare hinterlassen hat - Wochen zu spät. Vor allem ist er aber meiner Aufforderung nicht nachgekommen meine eigenen Kommentare umgehend zu löschen - was vermutlich gegen mein informatorisches Selbstbestimmungsrecht verstößt.
Meine klassische "Mensch 1.0" Reaktion wäre entsprechend harsch.

Aber: muss das so sein?
Sie, liebe 5 BlogleserInnen (UNIWAVE darf nicht), dürfen entscheiden. Was macht ein anständiger Mensch2.0 in so einer Situation?

Stimmen Sie hier und jetzt ab über die weitere Entwicklung meiner Seele.

Kommentare:

  1. Du erkaufst Dir Seelenfrieden durch die Legitimation Deiner Entscheidung durch uns 5 Blogleser?

    Oder sollen wir, als kollektives Gewissen, Deinem Karma den rechten Weg weisen?

    Verstehe ich nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Wärst du katholisch, würdest Du es verstehen, junger Silencer.

    So etwas nennen wir "Doppelmoral".

    AntwortenLöschen