Sonntag, 7. September 2008

Hey, ihr ganzen selbstgefälligen Wordpress Blogger,

es muss einfach mal klar und deutlich gesagt werden: Ihr sitzt GANZ WEIT HINTEN IM BUS!
Stolpere ich doch bei der Lektüre meines Zweitlieblingsblogs auf ein weiteres hübsches Exemplar.

Soweit, so gut.
Da ich mittlerweile immerhin 10 Blogs im Auge behalten muss, tue ich dies mit einer der allerbesten mensch2.0tools die es gibt, und destilliere damit alle relevanten Neuigkeiten zu einem hübschen RSS-Feed zusammen



den ich auf meinem iPhone schnell und bequem lesen kann, ohne mit überfrachteten Seiten rumfuchteln zu müssen. In zwei Minuten bin ich auf dem Stand was sich in der Blogosphäre so tut, on- wie offline.

Aber ach. Wie sehen da die Postings meiner ach so sebstverliebten Worpress-BloggerInnen aus:



Was kann eine Frau jetzt besser? Kochen? Bier ausschütten? FHM lesen? Wiesel foltern?
Die Spannung zerreißt mich! Ich werde es nie erfahren! Aber der Wahnsinn hat ja Methode. Wo man auch hinsieht, überall nur kastrierte Feeds.

Wie man es besser macht, lernt man - wie könnte es anders sein - hier bei Eurem Mensch2. 100% Inhalt, sogar mit Bildern, keine

HEY DAS HIER IST EIN SPANNENDER BEITRAG ABER ICH LASSE DICH NUR ZWEI ZEILEN LESEN

Deppenkultur.
Also, meine lieben WordpressfreundInnen, installiert mal eines Eurer ach so flexiblen Plugins und bewegt Eure trägen Blogs in das 21. Jahrhundert.

Danke.

Kommentare:

  1. Liebster Mensch 2.0 - das hat nun mal gar nichts mit Wordpress zu tun. Fullfeeds lassen sich auch bei Blogger abstellen. Weiß ich, weil ich es da schon gemacht habe. Sehr absichtlich. Habe nur die Überschrift "Verliebt" und den ersten Satz feeden lassen. So wusste erst mal niemand, dass es um Picknickkörbe geht. Wenn das jetzt jemand liest, der damals einen Schreck bekommen hat - entschuldigung, aber ja, es war gemeine, hintertückische Absicht :-)

    Und ebenso, wie sich bei Blogger der Fullfeed abstellen lässt, lässt sich auch bei Wordpress wählen, was man nun lieber möchte. Es soll Silencers geben, die z. B. viel lieber ohne arbeiten.

    Und selbstverliebt bin ich schon gar nicht.

    AntwortenLöschen
  2. also…

    1. das hier fehlt Dir: http://nls.tumblr.com/rss (natürlich Fullfeed!)

    2. ja, nicht-Fullfeed geht gar nicht (hat aber wie geschrieben nichts mit WP zu tun), sondern damit das die Leute anscheinend nicht für Menschen schreiben, sondern für ihre eigene Klickstatistik.

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn dem Menschzweinull über die Leber gelaufen? So wüßte Pauschalisierungen müssen doch nicht sein.

    Übrigens, auch der Moderne Nerd hat gerne Fullfeeds, sein eigener Feed ist seit Jahr un Tag ein Fullfeed. Und das ohne Plugin und mit Wordpress.
    Selbstverliebt ist er auch nichz. Eher schreibfaul.

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, dir fehlen alle unsere feinen tumblr-feeds...

    AntwortenLöschen
  5. Diese inhaltslosen "ich pople mir gerade in der Nase" Befindlichkeitsausflüsse a.k.a. tumblr erspare ich mir doch ganz gern.

    Herr clickclick hat alles Wesentliche gesagt, gern noch einmal wiederholt:

    "die Leute (Full-Feed-Verweigerer, Anm.d.R.) schreiben anscheinend nicht für Menschen, sondern für ihre eigene Klickstatistik."

    Dem ist nichts hinzuzufügen, alles andere ist Augenwischerei.

    AntwortenLöschen
  6. Außerdem habe ich jetzt noch drei Mal gegengecheckt. Und in der Tat: Wortkomplex hat auch auf Wordpress Fullfeed. Verhunzt da vielleicht eher Yahoo-Pipes etwas?

    AntwortenLöschen
  7. Entschuldigung, ich bin neu hier. Gerade wollte ich Sie nach dem Weg fragen, da ich den Eindruck hatte, Sie kennen sich hier aus. Aber nachdem Sie mich so schief von der Seite angeguckt haben, trau ich mich nicht mehr.
    Selbstverliebt wie ich nun mal bin, hab ich aber auch noch mal in meinen Einstellungen geschaut. Auch bei mir ist Fullfeed eingestellt. Pipe ist schuld.

    AntwortenLöschen
  8. SEHR mysteriös. Ich bin einer groß angelegten RSS-Verschwörung auf der Spur die in unterschiedlichen Client-Systemen Feeds kappt.
    Ich vermute da hängt der Rosenkohl mit drin.

    Die Pipe ist in Ordnung. Vermute das die Wordpress-Blogs ein optionales "Preview"-Tag mitliefern das manche Reader interpretieren (Firefox), andere nicht (Safari).

    Muss jetzt aber erst mal den Rastplatz verlassen und weiterfahren, werde weitere Grundagenforschung betreiben.

    AntwortenLöschen
  9. das wortkomplex blog liefert description und content aus… die pipe ignoriert jedoch den content… der Google Reader nicht.

    AntwortenLöschen
  10. @clickcklick: ganz so einfach ist es nicht. Die Pipe hat auch den content, der wird aber nicht in allen Readern angezeigt!

    AntwortenLöschen
  11. whatever… wozu ich alles erst in eine pipe schmeissen sollte habe ich noch nicht verstanden… wortkomplex und Google Reader sind zumindest gute Freunde.

    AntwortenLöschen
  12. pipe: damit kann ich schön sauber drei (oder wieviele auch immer) Metafeeds ablegen: Blogs von Freunden, iPhone, Apple. Ich will mich ja auch nicht durch 30 Feeds wühlen sondern durch thematische Cluster!

    AntwortenLöschen
  13. in Google Reader nennt sich das Ordner ;-) klingt halt nicht so fancy wie "thematische Cluster"…

    AntwortenLöschen