Montag, 10. März 2008

Das Ende aller Träume

Kurz währte sie, die Begeisterung: Kaum öffnet man die Designpackung, so fällt einem der profanste und unschönste Stoff aller Zeiten entgegen: Styropor.
Wer bitte, verbaut noch so etwas:


Das eigentliche Problem kommt aber erst: ich kann den Notebook-Deckel leider nicht öffnen. Ich drücke wie wild auf den (vermutlichen) Öffnungsmechanismus, allein: meine Finger sind zu dick.



Aber das ist bestimmt von Steve so gewollt: ein Schraubenieher wird jetzt mein bester Freund, das wird schon!

Was
mich hingegen wirklich nervt: wie bei allen MacBooks kann man den Bildschirm nicht sonderlich weit nach hinten biegen. Ich bin aber groß.
Sehr groß.
Daher schaue ich jetzt ewiglich in einem etwas zu steilen Winkel auf das Display - nicht gut, gar nicht gut. Ich mag Displays die man auf 180° öffnen kann.

Wichtige Frage: wo bitte ist hier die ENTF Taste? Sonst dauert es ewig mit der Korrektur der Postings hier...

Kommentare:

  1. Ha, ich hatte tatsächlich Recht!

    AntwortenLöschen
  2. Entfernen = Fn + Del.
    Daran gewöhnt man sich. Wie jedes Notebook gibt es ein paar Krude Kombinationen zu erlernen.

    Ansonsten kauft man sich die silber Tatstatur, da gibt es die Taste...

    Übrigens: Nur beim Mac kann man die dämliche Caps-Lock-Taste einfach Abschalten.

    AntwortenLöschen
  3. Warum ist es hier eigentlich Mittags um eins? Komisches Blog.

    AntwortenLöschen